Startseite

Menü

Unser Boden-Netzwerk:

Gemeinsam für den Boden: Unser Boden-Netzwerk besteht aus ganz unterschiedlichen Organisationen, Institutionen und Vereinen. Alle setzen sich unabhängig auf ihre eigene Art und Weise für den Schutz und Erhalt von fruchtbaren Böden ein. Herangehensweise, Ansichten und Aktionsebene sind oft unterschiedlich, doch alle haben ein Ziel: die fruchtbaren Böden in Deutschland und weltweit zu erhalten – für Ernährungssicherung, Erhalt der Biodiversität und ein faires Miteinander.

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Seit vielen Jahren engagiert sich die Bundesregierung im Bereich der Desertifikationsbekämpfung. Sie zählt in diesem Bereich zu den größten Gebern und fördert mehr als 1.000 Projekte.

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Mit dem "Sektorvorhaben Desertifikationsbekämpfung" entwickelt die GIZ seit 1999 aktiv Konzepte und Instrumente, um die Verödung und den Verlust von fruchtbarem Land zu verhindern.

mehr

Institute for Advanced Sustainability Studies

Das 2009 in Potsdam gegründete Institut für Nachhaltigkeitsstudien ist zugleich eine international vernetzte Forschungseinrichtung und ein transdisziplinär arbeitender Thinktank.

mehr  

The Economics of Land Degradation

The Economics of Land Degradation (ELD) ist eine Initiative für eine globale Studie über die ökonomischen Leistungen, die sich aus der Nutzung von Land und landbasierten Ökosystemen ergeben.

mehr

WOCAT

WOCAT (World Overview of Conservation Approaches and Technologies) ist ein globales Netzwerk für den Wissensaustausch und für den Entscheidungsfindungsprozesse zu Fragen des nachhaltigen Landmanagements.

mehr  

UNCCD

Die 1994 ins Leben gerufene UNCCD ist die einzige rechtlich bindende internationale Vereinbarung, die Umwelt, Entwicklung und den nachhaltigen Umgang mit Boden verbindet. Alle 195 Vertragsstaaten der Konvention u.a. arbeiten zusammen, um Auswirkungen von Dürren zu reduzieren und Produktivität von Gebieten zu erhalten.

mehr  

Umweltbundesamt (UBA)

Das Umweltbundesamt (UBA) widmet sich seit mehr als 40 Jahren der wissenschaftsbasierten Umweltpolitikberatung zum Schutz des Bodens. Es berät u. a. das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und ist in der Öffentlichkeitsarbeit aktiv.

mehr

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)

Der BUND setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohn­bar bleibt. Wir wollen das Bewusstsein für Boden als wertvolles Gut stärken. Dieses ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für den sparsamen und schonenden Umgang mit der begrenzten Ressource "Boden". 

 

 

Bundesverband Boden e.V.

Der Verband in Deutschland für den Vorsorgenden Bodenschutz. Wir vereinen seit 20 Jahren Einzelpersonen, Organisationen, Firmen und Behörden um sich mit Fragen des Bodenschutzes zu befassen und sich dafür einzusetzen.

mehr

TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland)

Das Fairtrade-Siegel ist ein unabhängig kontrolliertes Produktsiegel für Fairen Handel. Ziel ist es, den Konsum verantwortlich zu gestalten und so die Armut im Süden abzubauen. In Deutschland wird das Siegel von TransFair e.V. vergeben.

mehr

NaturFreunde

Der Schutz fruchtbarer Böden ist ein sehr großes Thema bei den NaturFreunde-Organisationen in Afrika. Die dortigen NaturFreunde engagieren sich in vielfältigen Projekten und Programmen gegen die zunehmende Abholzung und Wüstenbildung.

mehr  

Bioland e.V.

Bioland ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland. Knapp 6000 Landwirte, Gärtner, Imker und Winzer wirtschaften nach den strengen Bioland-Richtlinien. Gemeinsam mit rund 1000 Partnern aus Herstellung und Handel bilden sie eine Wertegemeinschaft zum Wohl von Mensch und Umwelt.

mehr  

Ingenieurtechnischer Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e.V. (ITVA)

Der ITVA vertritt seit 25 Jahren wissenschaftliche, wirtschaftliche, technische und rechtliche Belange der Altlastenbearbeitung, des Boden- und Grundwasserschutzes und des Flächenrecyclings.

mehr  

World Wide Fund for Nature Deutschland

Der WWF ist eine der größten Naturschutzorganisationen der Welt und in mehr als 100 Ländern aktiv. Nicht nur aus Sicht des WWF Deutschland ist Boden die Lebensgrundlage aller Land-Ökosysteme. Im Boden leben viel mehr Arten als auf der Erdoberfläche und die Landwirtschaft lebt von Böden.

mehr

Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL)

Unter dem Motto „Leben aus gesunder Erde“ engagiert sich die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) seit über 50 Jahren für die Weiterentwicklung des Biolandbaus. Informationstransfer und Maßnahmen zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit und des Bodenschutzes sind dafür unerlässlich.

Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel

Die Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel – kurz IG FÜR – ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein mit Sitz in Fulda. Sie verfolgt das Ziel, ein Bewusstsein zu schaffen für Voraussetzungen, Bedingungen und den Wert von gesunden Lebensmitteln.

 

Naturland

Naturland ist seit über 30 Jahren sowohl regional als auch international einer der größten und bedeutendsten Verbände des ökologischen Landbaus und steht für Innovationsgeist, Öko-Kompetenz und weltweites Engagement. Über 40.000 Landwirte, Gärtner, Winzer und Imker wirtschaften nach den strengen Richtlinien.

 

Save our Soils – Rettet unsere Böden

Die Kampagne „Rettet unsere Böden“ von Nature & More hat sich u.a. zur Aufgabe gemacht, zusammen mit ihren weltweit über 150 Partnern nicht nur die Öffentlichkeit über die Bodenkrise zu informieren, sondern vor allem die millionenfach praktizierten Lösungen des biologischen Landbaus zur Bodenrettung aufzuzeigen und zu verbreiten.

NABU

Der NABU ist seit 116 Jahren für Mensch und Natur aktiv. Mit seinen rund 540.000 Mitgliedern und Förderern sowie 35.000 Aktiven vor Ort setzt er sich für eine zukunftsfähige Naturschutz- und Umweltpolitik ein. Der Schutz der Ressource Boden gehört für den NABU zum zentralen Ansatz eines nachhaltigen Wirtschaftens.

 

aid infodienst e.V.

Wir informieren seit unserer Gründung 1950 über Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung. Unser Ziel und Satzungszweck ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu sammeln, auszuwerten und aufzubereiten sowie praxistaugliche, leicht verständliche Medien und Informationen anzubieten.

 

Stiftung für Mensch und Umwelt

Mit der Initiative „Deutschland summt!“ engagiert sich die Stiftung seit 5 Jahren für den Schutz der stark gefährdeten Wildbienen. Gesunde und naturbelassene Böden sind für die Wildbienen von besonderer Bedeutung, da fast drei Viertel dieser wichtigen Bestäuberinsekten im Erdreich nisten.

 

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald SDW – Kreisverband Rems-Murr

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald SDW - Kreisverband Rems-Murr setzt sich als ein regionaler Naturschutzverband in der Region Stuttgart für nachhaltige naturnahe Waldwirtschaft und Bodenschutz durch Öffentlichkeitsarbeit und waldpädagogische Projekte ein.

 

BioBoden Genossenschaft

Gemeinschaftlich Flächen für die ökologische Landwirtschaft sichern und ausbauen – das ist die Tätigkeit der neu gegründeten BioBoden Genossenschaft. Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr Ackerland kann gesichert werden und desto mehr gesunde, heimische Bio-Lebensmittel kommen auf unseren Teller. Machen Sie mit!

 

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald SDW

Die SDW ist eine Gemeinschaft von 25.000 Waldfreunden, die sich für den Schutz des Waldes und für die Waldpädagogik engagieren. Nur mit einem gesunden Boden kann der Wald seine vielfältigen Leistungen nachhaltig erbringen. Im Internationalen Jahr des Bodens schenkt die SDW ihm daher besondere Beachtung.