Zur Startseite

Startseite

Menü

Aktuelles

Unter dem Motto „Soils and pulses, a symbiosis for life” wird am 5. Dezember mit verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Aktionen weltweit der Weltbodentag begangen.

mehr

Wie kann man Bodenressourcen nachhaltig nutzen, verbessern und fair aufteilen? – Dies war eine der wichtigsten Fragestellungen der diesjährigen, internationalen Tropentag-Konferenz, die vom 18. bis 21. September 2016 an der Universität für Bodenkultur (BOKU) in Wien ausgerichtet wurde.

mehr

Begleitet von Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller machte die ZukunftsTour am 30. Juni Halt im World Conference Center in Bonn. Im Zentrum standen der Auftakt der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative (DAJ) sowie Vereine und Initiativen wie die Kampagne "Boden. Grund zum Leben.", die ihre Arbeit zur globalen Nachhaltigkeit präsentierten.

mehr

Vom 23. Mai bis 30. Juni stehen an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg alle Zeichen auf Nachhaltigkeit. Bodenschutz ist dabei ein Aspekt von vielen rund um das Thema Nachhaltigkeit, die in den kommenden Wochen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Respekt! Zeit für Vielfalt, Zeit für Nachhaltigkeit" angesprochen werden sollen.

mehr

Welche Rolle können die globalen nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) bei der Vermeidung von Landdegradation spielen?

Unter dem Titel "Wenn die Wüste wieder grün wird – Dürre erfolgreich bekämpfen" widmet sich am 18. Mai die Diskussionsreihe „Bonn und die Welt“ dieser Frage. Organisiert wird die Veranstaltung durch den General-Anzeiger und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

mehr

rbb und GIZ laden ein ins GIZ-Haus in Berlin

In Äthiopien herrscht derzeit die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten. Der Grund: das Klimaphänomen „El Niño“. Daher sind rund 16 Millionen Menschen im Land auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen - letztes Jahr waren es nur halb so viele.

mehr

Termine



Calendar

Juli 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5

Weitere Termine finden sie im

Bodenkalender des Umweltbundesamtes