Zur Startseite

Startseite

Menü

Weltbodentag 2016 thematisiert symbiotisches Zusammenwirken von Böden und Hülsenfrüchten

30.11.2016 

Unter dem Motto „Soils and pulses, a symbiosis for life” wird am 5. Dezember mit verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Aktionen weltweit der Weltbodentag begangen.

Unter dem Motto "Soils and pulses, a symbiosis for life" wird am 5. Dezember mit verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Aktionen weltweit der Weltbodentag (World Soil Day) begangen. Der 2002 durch die International Union of Soil Sciences (IUSS) ins Leben gerufene Aktionstag für den Boden macht auf die zentrale Rolle von Böden für Ökosysteme und Menschen aufmerksam.

Das letzte Jahr war ein besonderes für den globalen Bodenschutz weltweit. Die Vereinten Nationen hatten das Jahr 2015 als Internationales Jahr des Bodens (International Year of Soils, IYS) ausgerufen, um der Bedeutung der Funktionen gesunder Böden für das Leben auf der Erde und der Wichtigkeit des nachhaltigen Umgangs mit der endlichen Ressource Rechnung zu tragen.

Das Jahr 2016 ist das Internationale Jahr der Hülsenfrüchte (International Year of Pulses). Unter der Schirmherrschaft der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organization of the United Nations, FAO) greift der diesjährige Weltbodentag das symbiotische Zusammenwirken von Böden und Hülsenfrüchten auf: Gesunde Böden sind essentiell für die Produktion von Hülsenfrüchten. Gleichzeitig hat der Anbau von Hülsenfrüchten positive Effekte auf die Biodiversität sowie die Struktur von Böden und erhöht durch die Fixierung von Stickstoff aus der Atmosphäre die Bodenfruchtbarkeit.

Auch in Deutschland wird der Weltbodentag mit unterschiedlichen Veranstaltungen und Aktionen begangen. An die zentrale Festveranstaltung am 5. Dezember in Berlin schließt sich die Tagung "Boden in der Stadt der Zukunft" der Kommission Bodenschutz im Umweltbundesamt (KBU) an.

Weitere Informationen:

Bundesverband Boden Weltbodentag

FAO World Soil Day

Termine



Calendar

Juli 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5

Weitere Termine finden sie im

Bodenkalender des Umweltbundesamtes